So starten Sie die Landschaftsgestaltung von Grund auf neu

Wenn es eine Sache gibt, die Sie über den gewerblichen Landschaftsbau wissen müssen, dann ist es die Tatsache, dass er vollständig von der dauerhaften Verschönerung und rechtzeitigen Fertigstellung des Projekts abhängt. Jeder, der ein Projekt dieser Art annimmt, wird sich jedes Mal überwältigt fühlen, wenn er versucht, herauszufinden, wie er mit der Landschaftsgestaltung von Grund auf beginnen kann. Während einige die Ausführung den Profis überlassen, krempeln andere lieber die Ärmel hoch, machen sich die Hände schmutzig und wickeln das Projekt selbstständig ab.

Es spielt keine Rolle, ob Sie nur versuchen, die vorhandenen Details Ihrer Landschaft beizubehalten oder die aktuelle Landschaft Ihrer Gewerbeimmobilie komplett umzugestalten – Sie müssen verstehen, dass Ihr Landschaftsdesign einen direkten Einfluss auf das Endergebnis Ihres Unternehmens haben kann.

Was ist Landschaftsbau?

Lassen Sie uns vor allem die Landschaftsgestaltung als eine Aktivität etablieren, die darauf abzielt, die sichtbaren Merkmale eines bestimmten Bereichs oder Grundstücks zu verändern. Landschaftsgestaltung ist im Wesentlichen eine Kombination aus Kunst und Wissenschaft mit dem ultimativen Ziel, eine funktionale und dennoch ästhetisch ansprechende Erweiterung von Innenräumen nach außen zu schaffen.

Der eindeutige Zweck der Landschaftsgestaltung besteht darin, ein schönes Gleichgewicht zwischen einem Haus oder einem Gebäude und seiner natürlichen Umgebung herzustellen. Um das Landschaftsdesign Ihrer Wahl zu entwerfen, müssen Sie über praktische Kenntnisse der verschiedenen Elemente der Kunst und der Designprinzipien verfügen.

Was sind die verschiedenen Elemente der Kunst?

Das Landschaftsdesign berücksichtigt die verschiedenen Kunstelemente, zu denen Farbe, Linie, Form, Maßstab und Textur gehören. Jedes dieser Elemente ist eng miteinander verbunden, weshalb es unerlässlich ist, ihre unterschiedlichen Naturen und Eigenschaften zu kennen, bevor Sie ihre Wechselwirkungen in Betracht ziehen. Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf jeden von ihnen werfen.

Farbe

Der beste Weg, dieses Element der Kunst zu verstehen und effektiv zu nutzen, ist, sich ein Farbrad anzusehen. Sie werden feststellen, dass es nur drei Grundfarben gibt – Rot, Blau und Gelb.

Die Sekundärfarben, zu denen Orange, Grün und Violett gehören, werden als Sekundärfarben bezeichnet, da jede von ihnen eine Kombination aus zwei Primärfarben ist. Um beispielsweise Orange herzustellen, müssen Sie Gelb und Rot kombinieren. Darüber hinaus sind Tertiärfarben einfach die Kombination einer Primär- und einer Sekundärfarbe.

Wenn Sie von Tönung sprechen, beziehen Sie sich auf den Lichtwert der Farbe, der nur erreicht wird, wenn Weiß zu einer reinen Farbe hinzugefügt wird, die auf dem Farbkreis gefunden wird. Andererseits ist Schatten ein Begriff, der verwendet wird, um sich auf den Dunkelwert der Farbe zu beziehen, und entsteht nur, wenn Schwarz zu einer reinen Farbe auf dem Farbkreis hinzugefügt wird.

Darüber hinaus werden Schwarz, Weiß und Grau als neutrale Farben klassifiziert, die Sie sicher zusammen mit jeder Farbe verwenden können. Wer mehr Aufmerksamkeit erregen möchte, greift am besten zu hellen Schattierungen und Tönungen sowie zu kräftigen und leuchtenden Farben.

Wenn es um praktische Anwendungen geht, müssen Sie lernen, wie Sie bestimmte Farben zu Farbschemata kombinieren, die monochromatisch, analog oder komplementär sein können.

  • Monochromatisches Farbschema

Wenn Sie ein Farbschema haben möchten, das aus verschiedenen Farbtönen und Schattierungen derselben Farbe besteht, möchten Sie ein monochromatisches Farbschema. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Art von Farbschema in ihrer reinsten Form schwierig zu erreichen ist, wenn Sie versuchen, sie auf Ihr Landschaftsdesign anzuwenden. Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie ein einfarbiges Landschaftsdesign aussehen könnte, versuchen Sie sich weiße und rosa Blumen vor dem Hintergrund eines Gebäudes aus dunkelrosa und roten Backsteinen vorzustellen.

  • Analoges Farbschema

Andererseits würde ein analoges Farbschema eine Kombination von Farben enthalten, die auf dem Farbkreis nebeneinander liegen. Ein Beispiel hierfür ist eine Farbgebung mit Grün, Grün-Blau, Blau-Grün, Blau und Violett-Blau. Sie können eine solche Farbgebung erfolgreich erzielen, wenn Sie die Farbe Ihres Laubs von grün zu blaugrün variieren oder Pyracantha mit orangeroten Beeren verwenden und diese gegen Ihr rotes Backsteingebäude positionieren.

  • Komplementäres Farbschema

Schließlich besteht ein komplementäres Farbschema aus Farben, die sich auf dem Farbrad gegenüberliegen. Ein Beispiel für dieses Farbschema wäre eine Kombination aus Rot und Grün. Sie können dieses Farbschema effektiv in Ihre Landschaftsgestaltung umsetzen, indem Sie Ihr Grün gegen ein rotes Backsteingebäude verwenden.

Sie müssen auch die wechselnden Jahreszeiten während des Jahres sorgfältig berücksichtigen, wenn Sie Ihren Landschaftsplan entwickeln, da sich auch die Farbschemata Ihrer Landschaft zusammen mit den Jahreszeiten ändern können. Zum Beispiel kann ein einfarbiges Farbschema erzeugt werden, wenn Ihre weiße und rosa Azalee blüht, wenn sie vor einem roten Backsteingebäude stehen. Während des Sommers würden die grünen Azaleenblätter ein komplementäres Farbschema erzeugen, wenn sie gegen den roten Backstein stehen, und Ihre Pyracantha-Beeren könnten im Herbst ein analoges Farbschema erzeugen.

Falls Sie es nicht wissen, können Sie auch Farben verwenden, um Ihre Entfernungsperspektive visuell zu ändern. Wenn Sie einen Verlauf mit warmen Farben und helleren Farbtönen wie Rot, Orange, Gelb und Weiß erstellen, kann dies dazu führen, dass ein Bereich oder ein Objekt auf einen Betrachter zukommt. Um Ihnen eine bessere Vorstellung zu geben, können Sie Ihr Gebäude näher an der Straße erscheinen lassen, wenn Sie diese Farben und Tönungen in Ihre Landschaft einfügen und sie in der Nähe des Fundaments Ihres Gebäudes platzieren.

Wenn Sie andererseits Ihr Gebäude so aussehen lassen möchten, als wäre es weit von der Straße entfernt, müssen Sie nur kühle Farben und tiefe Schattierungen wie Grün, Blau und Schwarz verwenden. Denken Sie daran, dass kühle Farben ein Gefühl von Ruhe und Erholung ausstrahlen, während wärmere Farben Aktion ausdrücken. Wenn Sie warme Farben verwenden möchten, verwenden Sie sie am besten vor einem dunklen Hintergrund oder ungefiltertem Licht.

Zeile

Der Zweck Ihres Landschaftsdesigns und die vorhandenen Muster sind die Grundlage für das Konzept und die Erstellung der Linie. Falls Sie sich fragen, die Spur steht in direktem Zusammenhang mit dem Fluss Ihres Designs und der Augenbewegung des Betrachters, wenn wir über die Gesamtlandschaft sprechen, die Blumenbeetanordnung.

Es ist auch wichtig, wie diese Betten fließen und zusammenpassen, um den Abschluss der Linie zu markieren.

Darüber hinaus können die Änderungen in Ihrer Pflanzenhöhe und der Höhe Ihrer Strauchkronen und Bäume die Erstellung Ihrer vertikalen Linie direkt beeinflussen. Geschwungene Linien, die auch als frei fließende Linien bezeichnet werden, können als anmutig, sanft und glatt beschrieben werden. Sie werden für Landschaftsdesigns verwendet, die darauf abzielen, eine entspannendere, bewegendere und fortschrittlichere Umgebung zu projizieren.

Andererseits können gerade Linien struktureller, stabiler und ein wenig kraftvoller wirken, da sie das Auge des Betrachters schneller auf einen bestimmten Punkt lenken als gekrümmte Linien.

Formular

Es ist wichtig zu beachten, dass die Form eng mit der Linie verbunden ist. Als Kunstelement ist der Stil umfassender, während die Vorderseite normalerweise mit der Kante der Umrisse bestimmter Objekte verbunden ist. Darüber hinaus hängt die Form auch stark von der Größe einer bestimmten Fläche oder eines Objekts ab.

Da es bei der Form um die Struktur und Form einer Pflanze oder einer Gruppe von Pflanzen geht, müssen Sie dieses Element berücksichtigen, wenn Sie Pflanzarrangements in Ihrer Landschaft und deren Wachstumsgewohnheiten in Betracht ziehen. Einige Beispiele für Pflanzenformen sind oval, aufrecht, säulenförmig, hängend, sich ausbreitend und breit ausbreitend.

Textur

Die Oberflächenbeschaffenheit eines bestimmten Objekts, die entweder sichtbar oder fühlbar ist, wird als Textur bezeichnet. Wenn es um Landschaftsgestaltung geht, umfassen die Oberflächen, die Sie darin sehen, die Gebäude, Innenhöfe, Wege, Bodendecker und die Pflanzen. Die Textur kann als grob, mittel, fein, glatt, rau, glänzend oder matt klassifiziert werden.

Skalierung

Das letzte Element der Kunst heißt Maßstab. Es bezieht sich lediglich auf die Größe eines bestimmten Objekts oder einer Gruppe von Objekten im Verhältnis zu seiner Umgebung. Gleichzeitig spricht Größe über die genauen Maße eines Objekts, Maßstabsdiskussionen über das Verhältnis zwischen der Größe der Objekte, wenn sie nebeneinander liegen. Wenn Sie versuchen, Ihre eigene Landschaftsgestaltung zu entwickeln, müssen Sie die Größe Ihrer Gebäude und Bepflanzungen im Verhältnis zum menschlichen Maßstab berücksichtigen.

Was sind die 7 Prinzipien der Landschaftsgestaltung?

Wenn Sie wissen, wie Sie die Elemente der Kunst manipulieren, können Sie die Designprinzipien anpassen, zu denen Einheit, Balance, Proportion, Übergang, Fokussierung, Rhythmus und Wiederholung gehören. Diese Prinzipien müssen effektiv miteinander interagieren, um Ihr beabsichtigtes Landschaftsdesign perfekt auszuführen.

Einheit

Um ein einheitliches Design zu erreichen, müssen Sie wissen, wie Sie jede Ihrer Designkomponenten effektiv einsetzen, um die Hauptidee durch einen einheitlichen Stil zu demonstrieren. Jede Einheit in Ihrer Landschaft muss einen konsistenten Charakter aufweisen, um Einheit und Harmonie zu betonen. Mit anderen Worten, jeder Teil Ihres Designs muss gut zusammenpassen.

Eine Möglichkeit, die Einheit Ihres Designs effektiv anzugehen, besteht darin, Massenpflanzungen und das Konzept der Wiederholung zu verwenden. In einem einheitlichen Design kann sich jeder Aktivitätsbereich nahtlos in die gesamte Landschaft einfügen. Sie müssen sich jedoch auch darüber im Klaren sein, wie wichtig es ist, die Funktionalität zu berücksichtigen, wenn Sie die Komponenten auswählen, die Ihr zentrales Schema ergänzen.

Guthaben

Im Wesentlichen spricht Gleichgewicht vom Gefühl der Gleichheit zwischen jedem Element einer Landschaftskomposition. Balance kann in zwei Typen eingeteilt werden – symmetrisch und asymmetrisch.

Ein symmetrisches Gleichgewicht wird erreicht, wenn beide Seiten Ihres Landschaftsdesigns genau identisch sind – von ihren Linien, Formen, Texturen und Farben. Außerdem muss es eine klare Trennlinie zwischen diesen beiden Seiten geben.

Wenn andererseits beide Seiten unseres Landschaftsdesigns Linien, Formen, Texturen und Farben aufweisen, die sich voneinander unterscheiden, ist das Gleichgewicht asymmetrisch. Bei dieser Art von Balance werden die gegensätzlichen Kompositionen verwendet, um eine gleiche visuelle Anziehungskraft zu erzeugen. Beispielsweise können Sie Masse gegen Farbe und lineare Abmessungen gegen Höhe verwenden.

Die Schaffung eines asymmetrischen Gleichgewichts erfordert eine geschicktere Manipulation mehrerer Designelemente als die Natur eines symmetrischen Gleichgewichts.

Anteil

Das Proportionsprinzip spricht über die Größe der Designkomponenten im Verhältnis zueinander sowie über das Gesamtdesign. Sie müssen sicherstellen, dass die Abmessungen Ihrer Bäume und Sträucher die Größen der anderen sie umgebenden Elemente ergänzen. Zum Beispiel wäre es am besten, wenn Sie eine hoch aufragende Eiche neben einem mehrstöckigen Gebäude pflanzen, anstatt sie neben einer einstöckigen Einrichtung zu pflanzen.

Übergang

Übergang bedeutet eine allmähliche Veränderung, die erreicht werden kann, indem verschiedene Objekte mit unterschiedlichen Texturen, Formen und Größen in einer sequentiellen und logischen Reihenfolge angeordnet werden. Bei der Darstellung von Farbübergängen nutzen Sie die radiale Abfolge auf dem Farbrad wie bei einem monochromen Farbschema. Andere Beispiele wären strukturelle Formen, die von rund über oval bis linear beginnen, sowie Texturen, die von grob bis fein beginnen.

Die Möglichkeiten zum Erstellen von Übergängen sind endlos, wenn Sie herausfinden, wie Sie verschiedene Elemente in verschiedenen Größen, Formen, Texturen und Farben verwenden können. Denken Sie dabei daran, dass das Prinzip des Übergangs nicht auf eine flache oder Gesichtsansicht beschränkt ist. Es bezieht sich auch auf die dreidimensionale Perspektive der Landschaftskomposition.

Falls Sie es nicht wissen, können Sie das Übergangsprinzip auch verwenden, um die visuellen Dimensionen Ihres Designs über ihre tatsächlichen Aspekte hinaus zu erweitern. So können Sie beispielsweise im privaten Bereich Ihrer Landschaft radikale Linien einsetzen, um die Aufmerksamkeit des Betrachters auf eine Seenlandschaft zu lenken. Dies kann richtig ausgeführt werden, wenn Sie den Übergang von strukturellen Änderungen von grobem zu feinem Blattwerk entlang von Brennlinien verwenden, die durch die Transformation von höheren zu kleineren Pflanzen erzeugt werden.

Fokalisierung

Sie verwenden die Fokussierung, wenn Sie den Betrachter ohne bewusste Anstrengung visuell zu einem bestimmten Merkmal in Ihrem Design führen möchten.

In den meisten Fällen wird dieser Brennpunkt am Fluchtpunkt zwischen einigen radialen oder sich nähernden Linien platziert. Wenn Sie einen starken Fokussierungspunkt erstellen möchten, verwenden Sie am besten gerade radiale Linien anstelle von gekrümmten. Sie können das Prinzip der Fokussierung auch verwenden, um den Verkehr in einem bestimmten Bereich zu lenken.

Rhythmus

Dieses Gestaltungsprinzip wird effektiv erreicht, wenn die Elemente der Komposition so positioniert werden, dass ein Gefühl von Bewegung entsteht. Rhythmus hilft Ihnen auch, Verwirrung in Ihrem gesamten Landschaftsdesign zu vermeiden. Die richtige Verwendung von Farbschemata kann Ihnen helfen, ein Gefühl für Rhythmus und die Wiederholung von Linien und Formen zu erzeugen.

Wiederholung

Dieses Designprinzip beinhaltet die wiederholte Verwendung bestimmter Merkmale, die Pflanzen mit ähnlichen Formen, Linien, Formen, Texturen sowie Farben umfassen. Der Einsatz von Wiederholungen muss sorgfältig geplant werden, da zu viele Wiederholungen monoton wirken können. Wenn Sie es jedoch effektiv einsetzen, können Sie Fokussierung, Rhythmus und Einheit in Ihrer Komposition erfolgreich ausführen.

Tipps zum Hinzufügen von Bänken zu Ihrem kommerziellen Landschaftsdesign

Wussten Sie, dass Bänke als unbesungene Helden jeder Bauumgebung gelten? Abgesehen von der Tatsache, dass sie hübsch anzusehen sind, machen sie ihre Arbeit auch gut und sind normalerweise so positioniert, dass sie Ihnen aus dem Weg gehen. Wie wir alle wissen, werden Bänke geschaffen, um Ruhe und Entspannung zu fördern.

Diese Gartenmöbel können jedoch auch verwendet werden, um Ihrer Landschaftsgestaltung mehr Definition zu verleihen und den Fußgängerverkehr zu lenken. Aus diesem Grund muss, anstatt diese Teile zufällig auszuwählen und zu positionieren, sorgfältig darüber nachgedacht werden, welche Teile ausgewählt werden und wo sie letztendlich landen sollen. Wenn Sie vorhaben, Bänke in Ihr Landschaftsdesign zu integrieren, ist es am besten, dies in der frühen Phase Ihres Designprozesses einzubeziehen, wenn Sie nicht möchten, dass sie wie bloße Add-Ons aussehen. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, lesen Sie diese Tipps, die Ihnen helfen, die richtige Bankplatzierung in Ihrem Landschaftsdesign durchzuführen:

Stellen Sie sicher, dass eine Aussicht vorhanden ist.

Die Aussicht muss nicht atemberaubend spektakulär sein. Obwohl Sie eigentlich kein Bild der schneebedeckten Berge brauchen, während Sie auf Ihrer Bank sitzen, wäre es schön, wenn Sie ein Blumenfeld in voller Blüte, einen Teich oder eine bezaubernde Vignette betrachten könnten.

Überprüfen Sie den Standort morgens, nachmittags und abends.

Wenn Sie nicht den richtigen Platz für eine Bank auswählen, wird der Benutzer nicht so viel Freude daran haben. Bevor Sie einen Ort auswählen, an dem Sie Ihre Bank aufstellen würden, versuchen Sie, in der Gegend herumzulaufen, und stellen Sie einen Klappstuhl an einem Ort mit anständiger Aussicht auf. Tun Sie dies morgens, nachmittags und abends, um zu überprüfen, wie sich die Platzierung der Sonne auf Ihre Bank und den Schatten auswirkt.

Wenn es in der Gegend zu heiß und sonnig wird, möchten Sie vielleicht etwas mehr Schatten hinzufügen, um Ihre Bank in eine willkommene Ruhepause zu verwandeln. Wenn es andererseits in Ihrer Gegend normalerweise regnet, möchten Sie Ihre Bank vielleicht unter einer Baumkrone oder einem Dach aufstellen, falls es unerwartet stürmt oder regnet.

Achten Sie auf Materialien und Stil

Obwohl Sie sich nicht für perfekt aufeinander abgestimmte Bänke entscheiden müssen, müssen Sie sicherstellen, dass ihr Stil und die verwendeten Materialien die architektonische Gestaltung Ihres Gebäudes perfekt ergänzen. Zum Beispiel würde ein schlankes und geometrisches Bankdesign großartig aussehen, wenn Ihr Gebäude modern aussieht. Wenn das architektonische Design Ihres Gebäudes jedoch viktorianisch ist, möchten Sie vielleicht erwägen, gusseiserne Bänke zu verwenden, die sehr dekorativ sind.

Bei der Auswahl des Materials für Ihre Bänke müssen Sie das Gesamtdesign Ihrer Landschaft berücksichtigen. Wenn Ihre Landschaftsgestaltung beispielsweise formal ist, sollten Sie die Wahl von Bänken aus Metall in Betracht ziehen. Abgesehen von der Tatsache, dass sie nachweislich lange halten, sind sie extrem pflegeleicht.

Nachdem Sie sich das Material für Ihre Bänke sorgfältig überlegt haben, müssen Sie über das Design der einzelnen Teile nachdenken. Sie müssen sich zum Beispiel überlegen, ob Sie eine Bank mit stabiler Rückenlehne oder eine Bank ohne Rückenlehne wünschen. Eine andere Sache, die Sie berücksichtigen sollten, ist die Anzahl der Personen, die jede Bank problemlos aufnehmen kann.

Überprüfen Sie das Boden- oder Oberflächenmaterial

Sie müssen sich ansehen, was unter den Füßen ist, bevor Sie Ihre Bank installieren. Die Art des Oberflächenmaterials oder Bodens kann die Art der Bank, die Sie darauf platzieren können, stark beeinflussen.

Wenn der Boden nicht eben ist, können Sie ihn ausgleichen, indem Sie ein paar Pflastersteine ​​auflegen – es sei denn, Sie möchten, dass Ihre Bank so aussieht, als stünde sie mitten im Grünen. Wenn Pflastersteine ​​eine unebene und raue Oberfläche bilden, sollten Sie keine Metallbänke darauf stellen, es sei denn, Sie möchten auf etwas Instabilem und Felsigem sitzen.

Zu berücksichtigende Faktoren, wenn Sie Fahrradabstellplätze zu Ihrem gewerblichen Landschaftsdesign hinzufügen

Da immer mehr Einzelpersonen und Organisationen nachhaltiges Wachstum und Entwicklung priorisieren, werden alternative Transportmittel wie Fahrräder beliebter denn je. Umweltbewusste Menschen, die ihren CO2-Fußabdruck verringern und gleichzeitig einen gesunden und aktiven Lebensstil beibehalten möchten, entscheiden sich dafür, ihr Auto stehen zu lassen und Fahrräder zu benutzen.

Aus diesem Grund denken Sie vielleicht darüber nach, Fahrradabstellplätze in Ihre Landschaftsgestaltung einzubeziehen. Obwohl Sie sich immer verschiedene Designstrategien einfallen lassen können, die Ihnen helfen können, großartige Fahrradparkplätze zu implementieren, sollten Sie diese drei Hauptfaktoren berücksichtigen, wenn Sie schon dabei sind:

Sicherheit

Sicherheit sollte immer Ihre erste Priorität sein, wenn Sie versuchen, Fahrradparkplätze in Ihre Landschaftsgestaltung zu integrieren. So müssen Sie beispielsweise prüfen, ob die Fahrradständer oder Schließfächer aus hochwertigen Materialien bestehen und ob diese fest mit dem Boden oder Boden des Bereichs verbunden sind. Außerdem wäre es toll, wenn sich die Fahrradabstellplätze Ihrer Einrichtung an gut beleuchteten Orten befinden, die vom Sicherheitspersonal leicht überwacht werden können.

Stellen Sie außerdem sicher, dass in belebten öffentlichen Bereichen Kurzzeit-Fahrradparkplätze eingerichtet werden, um die Sichtbarkeit und informelle Überwachung zu erhöhen. Andererseits sollten Fahrrad-Dauerstellplätze in gesonderten, zufahrtskontrollierten Bereichen angesiedelt werden.

Sie müssen auch persönliche Schutzausrüstung verwenden, um Ihre Hände, Augen und andere Körperteile zu schützen.

Barrierefreiheit

Wenn Sie Barrierefreiheit zur Priorität machen, müssen Sie sicherstellen, dass sich Ihr Fahrradabstellplatz in der Nähe der Eingänge Ihres Gebäudes befindet. Wenn es nicht möglich ist, diese Parkplätze ebenerdig zu halten, müssen Sie sie ebenerdig über Aufzüge und Rampen zugänglich machen. Außerdem ist es am besten, bestimmte Hindernisse wie steile Hänge oder eine Treppe von Ihrem Fahrradträgerbereich fernzuhalten.

Versuchen Sie, wenn möglich, einen separaten und dedizierten Bereich für Fahrradrampen in ihren Parkbereichen zu schaffen. Vergessen Sie nicht, Wegweiser anzubringen, um die Menschen zu führen.

Bequemlichkeit

Schließlich müssen Sie die Benutzerfreundlichkeit berücksichtigen, bevor Sie Ihre Fahrradständer an bestimmten Stellen rund um Ihr Grundstück installieren. Es ist äußerst wichtig, darauf zu achten, dass die Fahrradabstellplätze zugänglich und leicht zu finden sind, damit die Nutzer keine Mühe haben, danach zu suchen. Als nächstes sollten Sie bedenken, dass diese Parkplätze in der Nähe von fahrradfreundlichen Routen gehalten werden sollten, damit sie einfach genutzt werden können.

Tipps für die Gestaltung eines Kurzzeitfahrradparkplatzes

Diese kurzfristigen Fahrradparkplätze werden auch als „Besucher“-Fahrradparkplätze bezeichnet, die nur wenige Minuten bis wenige Stunden genutzt werden. Aus diesem Grund ist es am besten, diese Parkplätze für die Benutzer zugänglich zu halten, mit Ständern, die ihnen einen sicheren Punkt zum Abschließen ihrer Fahrräder bieten können. Außerdem ist es am besten sicherzustellen, dass diese Parkplätze überdacht sind, um die Fahrräder vor natürlichen Elementen zu schützen.

Wählen Sie das Rack-Design

Falls Sie es nicht wissen, finden Sie verschiedene Arten von Fahrradparkständern, die Ihren Fahrradparkbedürfnissen entsprechen. Die Eignung und Qualität dieser Fahrradträger können Sie nur bestimmen, wenn Sie mehr über die Hauptmerkmale jeder Ihrer Designoptionen erfahren.

Wählen Sie die richtigen Materialien

Wenn Sie die Designoptionen für Ihren Fahrradträger in Betracht ziehen, müssen Sie genau auf die Materialien achten, die für den Bau verwendet werden. Die besten bestehen normalerweise aus Materialien in Industriequalität sowie aus verzinktem Stahl. Am schlimmsten sind solche aus Holz, weichen oder unbehandelten Metallen, die zu Rost neigen, und diese spröden Gussverbundwerkstoffe, die bei einem Aufprall wahrscheinlich reißen.

Wenn das Rack-Design, das Sie sich vorstellen, mit geschweißten Abschnitten ausgestattet ist, vermeiden Sie Materialien, die Edelstahl enthalten, da dies nicht bedeutet, dass Sie stark schweißen. Mit anderen Worten, ihre geschweißten Abschnitte sind schwach und Diebe können sie leicht brechen.

Achten Sie bei der Endbearbeitung darauf, dass Ihre Fahrradträger eine glatte Außenfläche haben, damit sie nicht zerkratzen oder den Fahrradrahmen beschädigen.

Achten Sie auf gute Designmerkmale

Wenn Sie Gepäckträgerdesigns von hoher Qualität wünschen, stellen Sie sicher, dass sie zwei Kontaktpunkte zwischen Ihrem Fahrrad und Ihrem Gepäckträger bieten können. Dadurch können der Rahmen Ihres Fahrrads und eines seiner Räder sicher an Ihrem Gepäckträger befestigt werden, während eine angemessene Unterstützung gewährleistet ist.

Darüber hinaus müssen Sie auch die Platzeffizienz berücksichtigen. Fahrradträger mit guten Konstruktionsmerkmalen können eine große Anzahl von Fahrrädern auf kleinem Raum unterbringen, ohne den Abstand zwischen den Fahrrädern zu beeinträchtigen, was es den Benutzern ermöglicht, das Abschließen und ordnungsgemäße Parken zu erleichtern.

Stellen Sie schließlich sicher, dass das Design die Erkennbarkeit für sehbehinderte oder blinde Benutzer gewährleistet. Es ist am besten, eine Abgreifschiene zu installieren, die den unteren Teil eines umgekehrten U-Racks überspannt, damit Sehbehinderte es leicht erkennen können.

Tipps für die Installation von Hundestationen in Ihrem kommerziellen Landschaftsdesign

Da die Landschaftsgestaltung mit Hunden besonders herausfordernd sein kann, müssen Sie diese unverzichtbaren Tipps anwenden, um Hundestationen effektiv in Ihr kommerzielles Landschaftsdesign zu integrieren.

Probieren Sie Hardscaping aus

Erwägen Sie während der Planungsphase Ihres gewerblichen Landschaftsbauprojekts, Hardscaping in Ihren Außenbereich zu integrieren. Falls Sie sich fragen, Hardscaping bezieht sich auf alles, was in Ihrem Landschaftsdesign nicht weich ist, wie Ziegel, Steine, Beton, Fliesen und Kieselsteine. Im Gegensatz zu weichen Bereichen wie gepflegten Sträuchern, Rasen und Blumenbeeten ist Hardscaping nicht anfällig für Fidos Graben, Trampeln und Flecken.

Ein haustierfreundliches Landschaftsdesign zeichnet sich durch ein feines Gleichgewicht zwischen Softscape- und Hardscape-Features aus. Mit Hardscaping kann es für Hunde einfacher sein, sich in Ihrem Außenbereich zurechtzufinden, ohne Ihre Designelemente zu beschädigen.

Geben Sie bestimmte Hundebereiche aus und legen Sie Grenzen um sie herum

Sie können ganz einfach bestimmte Hundebereiche in Ihrem Außenbereich ausweisen, wenn Sie den gesamten Bereich mit einigen Pflasterklinkern in Abschnitte unterteilen. Stellen Sie sicher, dass die Hundestationen über freie Gehwege sowie Liegeplätze für Haustiere verfügen.

Um natürliche Grenzen zu schaffen, möchten Sie vielleicht dicke und hohe Pflanzen um die Hundestationen herum anbauen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Zäune um Hundestationen zu bauen. Sie können eine Vielzahl von Zäunen finden, darunter horizontale Bretter mit Gitterspitzen oder von Häuschen inspirierte Streikposten.

Tipps für die Auswahl von Mülleimern, die Ihr kommerzielles Landschaftsdesign ergänzen

Wussten Sie, dass erfolgreiches Recycling auf zwei Konzepten basiert? Dazu gehört, die Leute dazu zu bringen, die richtigen Sachen in den richtigen Mülleimer zu werfen, und diese Müllgegenstände mit großer Leichtigkeit und Effizienz abzuholen und zur entsprechenden Einrichtung zu transportieren. Obwohl dies für Sie einfach klingen mag, kann es viel schwieriger sein, als es aussieht.

Platzieren Sie sie an leicht zugänglichen Stellen

Die Art der Mülleimer, die Sie für Ihre gewerbliche Landschaftsgestaltung wählen, sollte die ästhetischen Erwartungen Ihres Außenbereichs erfüllen, damit die Menschen sie schnell bemerken und verwenden können.

Gleichzeitigen Zugang zwischen Müll- und Wertstofftonne sicherstellen

Der gesunde Menschenverstand würde vorschreiben, dass Menschen, die keinen Recyclingbehälter in der Nähe eines Mülleimers finden können, am Ende recycelbare Gegenstände in den falschen Behälter werfen. Sie erleichtern den Menschen das Recycling, wenn Sie eine Recyclingtonne direkt neben einer Mülltonne aufstellen. Stellen Sie sicher, dass beide Behälter richtig beschriftet sind, um Verwechslungen zu vermeiden.

Das Endergebnis

Wenn Sie diese Tipps im Hinterkopf behalten, wird es nicht so schwierig sein, herauszufinden, wie Sie mit der Landschaftsgestaltung von Grund auf beginnen können, wie Sie dachten. Wenn Sie nach Bänken, Fahrradständern, Straßenabfallbehältern, Blumentöpfen und anderen Gegenständen suchen, die etwas mit einem haustierfreundlichen Außenbereich zu tun haben, wenden Sie sich an Fobar Street Furniture. Wir fertigen Stadtmöblierungselemente, die sich durch schönes und funktionales Design und hochwertige Materialien auszeichnen.