Wie erstelle ich einen Kissenbezug mit Paspeln? 5 einfache Schritte!

Sie fragen sich vielleicht, wie Sie einen Kissenbezug mit Paspeln herstellen können?

Nun, Sie haben Glück, denn alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre Kanten zusammenzunähen und ein wenig Präzision und Techniken hinzuzufügen, um einen verschönerten Look zu erzielen. Es ist überhaupt nicht schwer!

Kissen sind nicht nur Dekorationen. Sie dienen einem wichtigen Zweck, um sicherzustellen, dass wir eine gute Nachtruhe haben und genug Energie haben, um einen neuen Tag zu beginnen.

Darüber hinaus verbessern diese Schlafmittel die geistige Stabilität, Nacken- und Rückenprobleme und insgesamt unsere körperliche Gesundheit.

Einige stehen möglicherweise vor einem Geldproblem.

Kissen sind mit Schaum gefüllte Gegenstände, die für größtmöglichen Komfort ausgelegt sind, und sie sind aufgrund der Vorteile, die sie bieten, sicherlich nicht billig.

Und einige könnten davon abgehalten werden, einige Münzen für den Kauf des Produkts auszugeben, um so einen gemütlichen Schlaf aufzugeben.
Mach dir keine Sorgen. Alles ist nicht verloren! Es gibt immer noch eine Alternative zur Herstellung Ihrer Kissen. Auf diese Weise können Sie mehr Geld sparen und sich mehr auf persönliche Details konzentrieren.

Das Nähen von Kissen ist relativ einfach, aber es kann schwierig sein, einen Schnitt zu machen, um den Look zu vervollständigen. Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Was ist Rohrleitungen?
Wenn Sie noch nichts von Rohrleitungen gehört haben, handelt es sich um eine Technik oder eine Nähstrategie, bei der die Kanten gefaltet werden, um die Form einer Rohrleitung anzunehmen.

Nähen Sie die Kante an den Stoff, um eine deutliche Linie zu zeichnen, die den Umriss des Materials zeigt.
Rohrleitungen sind in der römisch-katholischen Kirche beliebt. Die Priester und Geistlichen verwenden diese oft in ihren Soutanen.

Darüber hinaus dienten Rohrleitungen als System, um ihren Rang durch die Verwendung verschiedener Farben anzuzeigen.

Schritte zum Herstellen eines Kissenbezugs
Hier sind die Schritte zum Herstellen eines Kissenbezugs mit Paspeln:

Schritt 1. Sammeln Sie
Bereiten Sie bei der Herstellung dieses Produkts Ihr Tuch (Sie können entscheiden, was für Sie funktioniert), Paspeln (wir werden später darauf eingehen), Kissen, einen normalen Maschinen-Nähfuß, ein Lineal, eine Schere und Stifte vor.

Schritt 2. Messen Sie
Natürlich ein wichtiger Schritt.

Ein Kissenbezug wird auf Basis eines Kissens erstellt. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Kissengröße als Grundlage verwenden, um eine perfekte Passform zu gewährleisten.

Andernfalls kann sich eine zu große oder zu kleine Abdeckung unangenehm anfühlen.

Höhe
Nehmen Sie die Abmessungen der Höhe des Vorderteils und geben Sie eine Toleranz von 1 Zoll an. Messen Sie für die Maße der Größe der Rückseite die zulässige Größe und geben Sie einen Zoll an.

Breite
Eine weitere Zulage von 1 Zoll plus die Abmessungen für die vordere und die hintere Breite teilen sich in zwei Hälften.

Sobald Sie den Quotienten erhalten haben, fügen Sie weitere 5 Zoll hinzu, um die endgültige Größe zu erhalten.

Schritt 3. Rohrleitungen

Verfahren Nr. 1. Pin die Kanten
Stecken Sie die Kanten jeder Seite zusammen. Das Ergebnis sieht aus wie Ecken, die Ihr Tuch umreißen. Lassen Sie einen kleinen Bereich „unpiped“.

Verfahren Nr. 2. Nähen Sie die Kante
Sobald Sie sicher festgesteckt sind, nähen Sie den Rand Ihrer Pfeife in das Tuch. Stellen Sie sicher, dass Ihre Stiche stabil und fest sind.

Sie können eine Maschine zum Nähen verwenden, um bequemere und schnellere Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie in eine Ecke kommen, nähen Sie weiter und stellen Sie sicher, dass die Stiche der Eckform folgen.

Verfahren Nr. 3. Nähen Sie die Pfeife zusammen
Nehmen Sie den kleinen „unpiped Bereich“ und nähen Sie ihn auf das erste Rohr und überlappen Sie ihn.

Verfahren Nr. 4. Reinigen Sie Ihre Arbeit
Schneiden Sie überschüssige Rohre, Stoffe oder Fäden ab.

Vermeiden Sie es, einen Teil Ihres fertigen Produkts zu schneiden. Es passiert manchmal.

Verfahren Nr. 5. Nähen
Legen Sie den zweiten Stoff über den mit Paspeln versehenen. Stecken Sie sie zusammen und sichern Sie sie. Anschließend in den Nahtzugaben zusammennähen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Stiche fest und stabil sind. Wenn Sie fertig sind, schneiden Sie die Ecken zusammen, um einen verschönerten Look zu erzielen.
Drehen Sie Ihr fertiges Stück um. Vergessen Sie nicht, Ihr Kissen einzulegen, um den Look zu vervollständigen.

Schließlich ist es kein Kissenbezug ohne Kissen. Sie können einen Reißverschluss nähen oder nicht, um die Öffnung zu sichern.

Warum werden beim Nähen von Kissen Rohrleitungen empfohlen?

Ein trendiger Look
Diese Technik ermöglicht es dem Benutzer, mit dem Aussehen des Kissenbezugs zu experimentieren.

Paspeln führen normalerweise zu raffinierten, eleganten Designs, die die Leute von Ihren Kissen schwärmen lassen.

Auf diese Weise erhalten Ihre gewöhnlichen Abdeckungen eine komplette Überarbeitung.

Einfach zu machen
Aufgrund seines großartigen Ergebnisses scheint die Rohrleitung schwer zu erreichen zu sein. Aber rate mal was? Es ist nicht.

Paspeln sind eine der einfachsten Formen von Verzierungen. Hier hast du es.

Sie können keinen persönlich gefertigten Kissenbezug erhalten, aber es wird auch nicht zu viel Zeit und Mühe in Anspruch nehmen!

Langlebig
Durch die doppelt genähten und gefalteten Kantenpaspeln fühlen sich Kissen und Kissenbezug haltbarer an, da die Ecken mit gefaltetem Material gesichert sind.

Ecken sind häufig die am stärksten gefährdeten Bereiche und aufgrund ihrer Exposition am einfachsten zu zerreißen.
Mit dieser Rohrleitungstechnik sollte dieses Problem jedoch mit dem Wind verschwunden sein.

Schlussfolgerung
Wie erstelle ich einen Kissenbezug mit Paspeln?

Kissen sind eine eindeutige Notwendigkeit, und wenn Sie das Problem haben, Kissenbezüge mit Paspeln herzustellen, dann hoffe ich, dass Sie viel gelernt haben.

Rohrleitungen scheinen unnötig zu sein, bieten jedoch zahlreiche Vorteile und helfen Ihnen möglicherweise mehr als erwartet.
Vielen Dank für das Lesen dieses Artikels und wir hoffen, dass Sie die Antwort auf Ihre Frage gefunden haben! Viel Spaß beim Nähen und machen Sie dies zu Ihrem neuen Lieblingshobby.